Eine Bestie in Menschengestalt

„Eine Bestie in Menschengestalt“
Berühmte Kriminalfälle aus dem Elsterland

Autoren: Dr. Gert Wille, Hans-Dieter Lehmann, Dr. Olaf Meier
Mitautoren: Harry Widmer, Gernot Richter, Mannfred Schmidt
(Mitteilung des Freundeskreises Zliuuini)


Verlag: BücherKammer, Herzberg/E., 2012

Auch das Land an der Schwarzen Elster hat seine dunklen Geheimnisse, seine schauerlichen Vorkommnisse und kriminellen Fälle vorzuweisen. Das begann schon mit Siedlungsbeginn der Menschen in der Region, jedoch erreichten die ersten Meldungen darüber die Nachwelt erst mit dem Gebrauch der Schrift. Demnach liegen Informationen aus einer Epoche von ca. 600 bis 700 Jahren vor.
Wer kennt nicht das Schicksal des Junkers von Drandorf, die Taten eines Kohlhaase oder die Beutezüge von Wilddieben in der Rochauer Heide?
Dazu kommen schwere Verbrechen auch aus kleinen Dörfern, denn Verbrecher gab es nicht nur in Großstädten oder Ballungszentren. Manches Vorkommnis lässt auf politische Hintergründe schließen, andere wiederum entwickelten sich einfach nur aus Fahrlässigkeit aber alle endeten in der Regel auch tödlich für den Täter.

Die Autoren verweisen in einem Vorspann auf die aus heutiger Sicht grausame mittelalterliche Rechtssprechung. An Hand von Beispielen aus der Region wird gezeigt, dass die Todesstrafe eine alltägliche Strafe war, deren Vollzug meist als ein gesellschaftliches Ereignis für viele Zuschauer, auch für Kinder, regelrecht zelebriert wurde.
Aus heutiger Sicht muten die verschiedenen Todesstrafen im Mittelalter wie ein makabres Schauspiel an. So gab es für jedes Vergehen eine spezielle Hinrichtungsart. Diebe wurden in der Regel gehängt, Kindsmörderinnen gesäckt (ertränkt).
Das vorliegende Buch versucht, die berühmtesten dieser Kriminalfälle des Elsterlandes als eine Auswahl in zeitlicher Reihenfolge darzustellen. Die Ausarbeitung orientiert sich an authentischen
Quellen.
Vielleicht animiert diese Zusammenstellung den einen oder anderen Leser, sich mit der Heimatkunde selbst, mit mittelalterlichen Geschehnissen seines Ortes oder den gesellschaftlichen Verhältnissen seiner Region weiter auseinander zu setzen und noch tiefer gehend alte Akten und Schriftstücke zu wälzen und nachzuforschen.

Preis: 9,90€
Bestelladresse:
BücherKammer www.buecherkammer.de
Torgauer Str. 21 buecherkammer@t-online.de
04916 Herzberg/ Elster Tel.: 03535 248779 Fax: 03535 248780